Ruhiges Hinterland und pulsierende Küstenstädte

1.Tag: Anreise nach Rabac. Das ehemalige kleine Fischerdorf mit wunderschönem Blick auf das kristallklare Meer und die sonnigen Inseln der Kvarner Bucht ist Ihr Urlaubsort für die kommenden Tage.

2.Tag: Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr Reiseleiter zu einer herrlichen Wanderung. Von Rabac führt Ihre Route mit einmaligen Ausblicken nach Labin, einem besonders malerischen Ort. Abkürzung per Bus möglich. Zahlreiche Restaurants und Terrassen in Labin laden zum Entspannen ein.
Geniessen Sie den Nachmittag zur freien Verfügung und nutzen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels.

3.Tag: Heute steht eine Schifffahrt zur Insel Cres auf dem Programm. Die Insel Cres zeigt dem Meer ihr schönstes Gesicht und so können Sie vom Schiff aus am besten die wunderschöne Natur dieser Region entdecken und entspannt die Sonne geniessen. Über die Insel sind zahlreiche kleinere Ortschaften verstreut, wir besichtigen heute Cres und Valun. Schlendern Sie durch den Hafen von Cres, durch die schmalen Gassen und über die Plätze die mit Renaissance-Palästen geschmückt sind. Auf Schrtitt und Tritt spürt man in Cres den Atem längst vergangener Zeiten.
Valun, kleines Fischerdorf zwischen dem Meer und steilen Bergen eingenistet ist unser nächstes Ziel. Neben Baden und Naturgeniessen können Sie mit Reiseleiter einige Sehenswürdigkeiten erforschen, wie die berühmte Tafel von Valun, einen Stein in den ganz ungewöhnliche Zeichen eingemeisselt sind, eine der ältesten Aufzeichnungen in glagolitischer Schrift. An Bord geniessen Sie ein typisches Fischessen mit Wein und Kaffee. Rückfahrt zum Hotel.

4.Tag: Heute fahren Sie durch das malerische Landesinnere zur Trüffel-Hochburg IstriensMotovun. Im Herzen Istriens, in den dichten Wäldern des Mirnatals wächst der Trüffel, eine kostbare Knolle, deren Wert in Gramm gemessen wird. Diese wertvolle Pilze gedeihen am besten in Istrien, wo man sie mithilfe ausgebildeten Hunden finden kann. Die kleine Knolle, die nur in wenigen Gebieten auf der Welt vorkommt, zählt bei Gourmets zum kulinarischen Höhepunkt.
Wir besuchen unseren Trüffelsucher und seiner Familie, die uns mit traditionellen Gerichten empfangen werden, und bei einem Spaziergang durch den Wald können Sie direkt  sehen wie die Trüffelhunde arbeiten.  Die frische Luft macht Apetit, so beinhaltet das Programm auch eine üppig getrüffelte “Nachlese“ und die Verkostung verschiedenen Trüffelprodukten aus eigener Herstellung. Trüffel, frisch gerieben über Nudeln oder Frittata sind traditionelle Gerichte mit moderner Note die heute extra für Sie zubereitet werden. Für einen traumhaften Genuss wird der Trüffel direkt über die Speise gerieben. 

5. Tag: Am Vormittag besichtigen Sie die Hafenstadt Rijeka. Tauchen Sie in den Hafen der Vielfalt ein und entdecken Sie Rijeka, Kulturhauptstadt Europas für 2020. Spazieren Sie durch das Herz der Stadt, bewundern Sie die geschichtsvollen Gebäude, die von der stürmischen Geschichte zeugen, geniessen Sie bei einem Kaffee die vibrante Atmosphäre der Stadt und seien Sie Teil des lebendigen Alltags der Bewohner Rijekas. Eleben Sie das wahre Rijeka in den frühen Stunden auf dem Marktplatz. Rund um die Jugendstil-Markthallen werden Obst-und Gemüse angeboten. Die Einheimischen nennen liebevoll ihren Markplatz „Der Bauch der Stadt“, er ist für sie nicht nur ein Markt, hier pulsiert das Leben, er ist ein Ritual, eine Tradition und einer der authentischsten Orte Rijekas.Ein weiteres Symbol der Stadt ist die Fussgängerzone Korzo. Gleich neben Korzo liegt die Altstadt von Rijeka, wo sich auch die meisten Denkmäler befinden. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch die Stadt besichtigen Sie die neue Ausstellung des Stadtmuseums.
Die verlassenen Industriegebäude sind ein Teil der Stadtidentität, wie auch der ehemalige Fabrikkomplex „Rikard Bencic“ in dem sich die Zuckerraffinerie befand, der älteste Industriebetrieb in Rijeka. Auf diesem 27 000 Quadratmetern grossen Areal haben 4 neue Kultureinrichtungen ihr Zuhause gefunden. Eine von den vieren ist die Ausstellung im monumentalen Zuckerpalast, ehemaligem represäntativen Verwaltungsgebäude der Zuckerraffinerie.
Anschliessend Weiterfahrt nach Opatija, zu einem eleganten Kurort.

6. Tag: Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

 

 

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über
Ruhiges Hinterland und pulsierende Küstenstädte

Erstellen Sie Gruppenreisen und Ausflugsprogramme mit uns.

Cookie policy
x

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verstehen und den Inhalt und die Angebote auf unseren Websites zu verbessern. Beispielsweise können wir Cookies verwenden, um Ihre Erfahrung auf unseren Webseiten zu personalisieren.